Radfahrer kommt klar (3)

Ein richtig schlechter Witz. Keiner lacht.

Ein alter, unbeliebter Bekannter ist zurück: An der Alt-Moabit Höhe Hausnummer 59-61 ist  jetzt der Radweg wieder gesperrt und wird ohne jeden Sinn oder gar Verstand einfach auf die Fahrspur geworfen. Dort ist überhaupt kein Platz für Radfahrer.

Ich habe diesen Zustand per Email (baustellenkoordinierung@senuvk.berlin.de) an die zuständige Senatsverwaltung gesendet und gehe davon aus, dass diese alles in Ihrer Macht stehende tun wird: Nichts!

Nachtrag 14.11.

Nach mittlerweile 8 Tagen habe ich weder eine Eingangsbestätigung noch eine Antwort von dieser Stelle bezüglich meiner Beschwerde erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.