Verkehrsgewalt hat wieder 5 Tote gefordert – Demo am 21.12.2019 vor dem Roten Rathhaus

Hier der Aufruf von Changing Cities zur Demo:

Genug ist genug! Nach fünf tödlichen Unfällen seit Nikolaus rufen wir zur Demo auf. 

WANN: Samstag, 21. Dezember 2019, 15:30 Uhr

WO: Rotes Rathaus, Haupteingang (Rathausstraße)
 

Seit Nikolaus sind im Berliner Straßenverkehr fünf ungeschützte Verkehrsteilnehmer*innen von Kfz-Fahrer*innen getötet worden. Deren Tod war so sinnlos wie vermeidbar. Wir sind traurig. Wir sind wütend.

Jedes Jahr sterben über 3.000 Menschen auf deutschen Straßen.

Von der im Berliner Mobilitätsgesetz verankerten Vision Zero – null Verkehrstote und Schwerverletzte – sind wir meilenweit entfernt. So darf es nicht weitergehen! Kommt zum Roten Rathaus und setzt mit Changing Cities, VCD Nordost (Verkehrsclub Deutschland), ADFC Berlin und Fuss e.V. ein Zeichen!
 

rbb24.de Vereine rufen zu Demo für mehr Verkehrssicherheit auf

Eine Antwort auf „Verkehrsgewalt hat wieder 5 Tote gefordert – Demo am 21.12.2019 vor dem Roten Rathhaus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.